Am Puls der Wissenschaft – pneumologische Fortbildungen

Berlin, 24.05.2022

Schon Heraklit wusste: „Das einzig Beständige ist der Wandel.“ Das gilt besonders für die Wissenschaft – sie entwickelt sich laufend weiter. Die aktuelle SARS-CoV-2-Pandemie zeigte, in welch bemerkenswerter Zeit der wissenschaftliche Fortschritt und die Entwicklung von Wirkstoffen ablaufen kann. Erfreulicherweise ist es keine Einzelleistung, sondern vor allem Symbol der stetigen Weiterentwicklung einer lebendigen medizinischen Forschung. Um in der Informationsflut nicht den Überblick zu verlieren, bieten Kongresse der Fachgesellschaften und Fortbildungsveranstaltungen eine gute Möglichkeit sich zu informieren, im Kollegenkreis auszutauschen und Punkte zu sammeln.

Bei der Fülle an neuen Informationen und Forschungsergebnissen stets up to date zu bleiben, kann neben dem fordernden Praxis- und Klinikalltag natürlich herausfordernd sein. Aus diesem Grund bieten pneumologische Fortbildungsreihen, wie die Power:hour Pneumologie und die pneumovisions der Berlin-Chemie AG, den Teilnehmenden einen komprimierten Überblick zu aktuellen Themen und Wissenswertem aus der pneumologischen Praxis und Forschung.

Minimaler Zeitaufwand, maximale Fortbildung

Das ist das Motto unter dem die Power:Hour Pneumologie steht. In diesem zertifizierten Live-Webinar werden Themen, die Sie in der Praxis und Klinik gerade beschäftigen, aufgegriffen und von hochkarätigen Experten*innen kurz und knackig referiert. Die Power:Hour ist von Pneumologen*innen für Pneumologen*innen. Sie findet einmal monatlich statt und fokussiert jedes Mal ein anderes Thema, zu dem die wichtigsten Informationen prägnant vorgetragen werden. In der nächsten Veranstaltung am 21. Juni 2022 werden präventive Therapiestrategien bei der COPD durch Herrn Prof. Dr. med. Michael Dreher (Aachen) thematisiert. Am Folgetermin, dem 12. Juli, haben Sie dann die Möglichkeit, sich im Vortrag von Prof. Dr. med. Roland Buhl über Treatable Traits (behandelbare Charakteristika) bei Asthma zu informieren.

pneumovisions – mit Blick in die Zukunft

Bald es ist wieder soweit: Am 8. und 9. Oktober können Sie den Live-Webinaren der pneumovisions 2022 folgen: Pneumologie trifft Zukunft! Lassen Sie sich zu einem neuen Blick auf die pneumologische Praxis inspirieren. Die Referenten überzeugen nicht nur durch ihre wissenschaftliche Exzellenz, sondern wollen vor allem mit Ihnen diskutieren und sich gerne Ihren Fragen stellen. Herr Prof. Claus Franz Vogelmeier (Marburg), Herr Prof. Marek Lommatzsch (Rostock) und Prof. Rembert Koczulla (Schönau am Königssee) sind nur Beispiele der Experten*innen, die die Berlin-Chemie AG für diese Veranstaltung gewinnen konnte. Neben frischen Informationen vom kurz zuvor stattgefundenen ERS – dem Europäischen Jahreskongress der Pneumologie – spielen Blicke über den Tellerrand und auf zukünftige Entwicklungen in der Pneumologie an den beiden Tagen eine besondere Rolle.

Seien Sie also herzlich eingeladen, zu einer visionären pneumologischen Fortbildung! Der Zugang erfolgt über www.berliner-akademie.de – die neue Fortbildungsplattform der Berlin-Chemie AG. Die beiden Webinar-Tage sind zur Zertifizierung eingereicht.

Weiterführende Informationen

Die Berlin-Chemie AG bietet zahlreiche pneumologische Fortbildungen an. Weitere Informationen über die Formate finden Sie hier.

Unter www.berliner-akademie.de können Sie sich über die Termine der kommenden Fortbildungsveranstaltungen informieren.

Haben wir Ihr Interesse für pneumovisions geweckt? Dann lassen Sie sich von dem digitalen Programm am 08.10. und 09.10.2022 überzeugen.

Viel Dank für Ihre Bewertung!

Ihr Feedback hilft uns, unsere Inhalte interessant zu gestalten.

Thank You For Your Ratings.

Empfehlen Sie diesen Artikel

Weitere Themen

Paradigmenwechsel in der COPD-Therapie gefordert

COPD-Verschlechterung? Nicht warten, handeln! – unter diesem Motto wurde ein Expertengremium gegründet, das sich für eine Veränderung in der COPD-Therapie stark macht. Mehr über das Ziel der Initiative rund um das Expertengremium erfahren Sie hier…

Mehr erfahren
Sommer, Asthma, COPD – keine gute Kombination?!

An heißen Tagen bringt das Sommergewitter die wohltuende Erfrischung. Doch was für viele eine Erleichterung ist, kann für Menschen mit Lungenerkrankungen in der Notaufnahme enden. Was steckt dahinter?

Mehr erfahren
Bewegung für Menschen mit COPD

Bewegung hilft, und gemeinsam macht es oft mehr Spaß. Deswegen gibt es gemeinsame Wandertage für COPD-Patienten*innen, die nun in kleiner Runde endlich wieder losgehen.

Mehr erfahren